Windows entrümpeln



  • ->Windows entrümpeln<-

    Windows entrümpeln
    Hier stelle ich die Version 2.0 von meiner Anleitung zum Windows entrümpeln.
    Um Windows effektiv zu entrümpeln und zu säubern brauchen wir zwei Programme und ein in Windows integriertes Programm.
    *CCleaner – Das beste Tool zum Entrümpeln von alten und kaputten Dateien
    Tweak now! Power Pack 2010 – Räumt und defragmentiert die Registry
    Datenbereinigung
    Autostart aufräumen
    Fertig! Sie haben ein entrümpeltes und entschlacktes Windows
    ~

    CCleaner
    ~

    Zuerst sollten wir den CCleaner zum Entfernen von unnötigem Datei-Ballast ausführen.
    Das Programm wird auf TechZone zum Download angeboten:

    http://www.mytechzone.de/downloads/Wind ... Pack22.exe
    (Bezug: Chip.de)

    Wenn sie Probleme bei der Installation des Programmes haben schreiben sie es in unser Forum.
    Sobald das Programm installiert ist kann es mit dem Windows entrümpeln gleich losgehen!

    Zuerst sollte man die Festplatte auf alte Dateien analysieren lassen. Wenn dabei zufriedenstellende Ergebnisse herausgekommen sind (heißt das die Gesamtmenge der Daten über 5MB liegt und keine wichtigen Dateien enthalten sind) klicken sie auf Starte CCleaner!
    Nun löscht der CCleaner alle überflüssigen Dateien von ihrer Festplatte.
    Damit haben sie die erste Station von ihrem Projekt „Windows entrümpeln“ gemeistert. Ihr Computer kann nun schneller Rechnen da viele der überflüssigen Dateien die er normalerweise durchsuchen oder starten würde weg sind. Außerdem ist nun auf ihrer Festplatte signifikant mehr Speicher zur Verfügung. Ihr Windows ist so zusagen „entschlackt“.

    ~Tweak now! Power Pack~

    Nun wenden wir uns dem Alleskönner Tweak now! Power Pack zu.
    Diesen finden sie ebenfalls auf TechZone zum Download

    http://www.mytechzone.de/downloads/Wind ... Pack22.exe
    (Bezug: Chip.de)

    Wenn sie das Setup heruntergeladen haben und Tweak now! Installiert haben, starten sie das Programm. Nun wenden wir uns zuerst der Registy zu. Diese müssen wir um Windows aufzuräumen von überflüssigen Einträgen befreien und defragmentieren. Als erstes defragmentieren wir sie. Dazu rufen wir im Hauptmenü von Tweak now! Den Registry Defragmenter auf. Diesen finden sie im Menü „Windows Cleaner“ welches sich auf der linken Seite befindet. Nachdem sie auf Starten geklickt haben sollten sie während der Operation keine Eingabe machen da die die Registry beeinflussen könnte. Ist der Prozess beendet muss der Computer neu gestartet werden.

    Willkommen zurück! Jetzt müssen wir nur noch die überflüssigen Daten löschen. Dazu klicken sie auf „Registry Cleaner“ und starten diesen mit dem Befehl „Scan now!“. Nun zeigt ihnen der Registry Cleaner alle Registy Einträge an die sicher gelöscht werden können (grünes Schild). Wählen sie diese aus und drücken sie auf „Clean Reigstry“.
    Alle weiteren Einträge sollten sie nur mit unter großer Vorsicht löschen da diese später im System fehlen könnten.
    Nun haben wir die zweite Station gemeistert. Das Tweak now! Power Pack lässt sich noch für mehr nutzen als zum Windows entrümpeln aber Vorsicht ist geboten! Wenn sie zu viel ausprobieren könnte ihr System schwer beschädigt werden. Sie sollten für weitere Einstellungen eines unserer anderen Tutorials auf Techzone besuchen.

    Zu guter Letzt sollten sie mit den Windows-Programmen „Datenträgerbereinigung und msconfig“ Windows entschlacken.
    Starten sie die Datenträgerbereinigung unter Start-Programme-Zubehör-Systemprogramme. Windows analysiert jetzt ihre Partition. Wählen sie dann alle großen Datenpackete aus. Das Hauptaugenmerk sollten wir auf die Windowssystemwiederherstellugspunkte legen da diese immer einen großen Platz einnehmen. Bestätigen sie mit OK und warten sie ab bis Window ihr System entschlackt.

    Zu guter Letzt räumen wir die Autostartprogramme auf. Dazu benutzen wir erst noch einmal den Ccleaner. Nach dem Start wählen wir links an der leiste das Menü Autostart aus. Jetzt deaktivieren sie alle Prozesse die sie als nicht notwendig erachten. Am häufigsten findet man Prozesse wie: Itunes, Winampa, quicktime, logitech profiler und mehr. Deaktivieren sie diese nach Belieben. Bei diesem Prozess kann meistens nichts Wichtiges kaputt gehen da sie jederzeit den Prozess ihrer Wahl wieder aktivieren können.
    Fertig! Ihr Windows ist nun entschlackt und entrümpelt und läuft schneller als zuvor. Wenn sie positive Erfahrungen mit diese Methode gemacht haben empfehlen sie uns bitte weiter.

    TechZone und die Autoren geben keine Erfolgsgarantie oder übernehmen Verantwortung für entstandene Schäden. Nutzung auf eigene Gefahr.



  • ->Windows entrümpeln<-

    Windows entrümpeln
    Hier stelle ich die Version 2.0 von meiner Anleitung zum Windows entrümpeln.
    Um Windows effektiv zu entrümpeln und zu säubern brauchen wir zwei Programme und ein in Windows integriertes Programm.
    *CCleaner – Das beste Tool zum Entrümpeln von alten und kaputten Dateien
    Tweak now! Power Pack 2010 – Räumt und defragmentiert die Registry
    Datenbereinigung
    Autostart aufräumen
    Fertig! Sie haben ein entrümpeltes und entschlacktes Windows
    ~

    CCleaner
    ~

    Zuerst sollten wir den CCleaner zum Entfernen von unnötigem Datei-Ballast ausführen.
    Das Programm wird auf TechZone zum Download angeboten:

    http://www.mytechzone.de/downloads/Wind ... Pack22.exe
    (Bezug: Chip.de)

    Wenn sie Probleme bei der Installation des Programmes haben schreiben sie es in unser Forum.
    Sobald das Programm installiert ist kann es mit dem Windows entrümpeln gleich losgehen!

    Zuerst sollte man die Festplatte auf alte Dateien analysieren lassen. Wenn dabei zufriedenstellende Ergebnisse herausgekommen sind (heißt das die Gesamtmenge der Daten über 5MB liegt und keine wichtigen Dateien enthalten sind) klicken sie auf Starte CCleaner!
    Nun löscht der CCleaner alle überflüssigen Dateien von ihrer Festplatte.
    Damit haben sie die erste Station von ihrem Projekt „Windows entrümpeln“ gemeistert. Ihr Computer kann nun schneller Rechnen da viele der überflüssigen Dateien die er normalerweise durchsuchen oder starten würde weg sind. Außerdem ist nun auf ihrer Festplatte signifikant mehr Speicher zur Verfügung. Ihr Windows ist so zusagen „entschlackt“.

    ~Tweak now! Power Pack~

    Nun wenden wir uns dem Alleskönner Tweak now! Power Pack zu.
    Diesen finden sie ebenfalls auf TechZone zum Download

    http://www.mytechzone.de/downloads/Wind ... Pack22.exe
    (Bezug: Chip.de)

    Wenn sie das Setup heruntergeladen haben und Tweak now! Installiert haben, starten sie das Programm. Nun wenden wir uns zuerst der Registy zu. Diese müssen wir um Windows aufzuräumen von überflüssigen Einträgen befreien und defragmentieren. Als erstes defragmentieren wir sie. Dazu rufen wir im Hauptmenü von Tweak now! Den Registry Defragmenter auf. Diesen finden sie im Menü „Windows Cleaner“ welches sich auf der linken Seite befindet. Nachdem sie auf Starten geklickt haben sollten sie während der Operation keine Eingabe machen da die die Registry beeinflussen könnte. Ist der Prozess beendet muss der Computer neu gestartet werden.

    Willkommen zurück! Jetzt müssen wir nur noch die überflüssigen Daten löschen. Dazu klicken sie auf „Registry Cleaner“ und starten diesen mit dem Befehl „Scan now!“. Nun zeigt ihnen der Registry Cleaner alle Registy Einträge an die sicher gelöscht werden können (grünes Schild). Wählen sie diese aus und drücken sie auf „Clean Reigstry“.
    Alle weiteren Einträge sollten sie nur mit unter großer Vorsicht löschen da diese später im System fehlen könnten.
    Nun haben wir die zweite Station gemeistert. Das Tweak now! Power Pack lässt sich noch für mehr nutzen als zum Windows entrümpeln aber Vorsicht ist geboten! Wenn sie zu viel ausprobieren könnte ihr System schwer beschädigt werden. Sie sollten für weitere Einstellungen eines unserer anderen Tutorials auf Techzone besuchen.

    Zu guter Letzt sollten sie mit den Windows-Programmen „Datenträgerbereinigung und msconfig“ Windows entschlacken.
    Starten sie die Datenträgerbereinigung unter Start-Programme-Zubehör-Systemprogramme. Windows analysiert jetzt ihre Partition. Wählen sie dann alle großen Datenpackete aus. Das Hauptaugenmerk sollten wir auf die Windowssystemwiederherstellugspunkte legen da diese immer einen großen Platz einnehmen. Bestätigen sie mit OK und warten sie ab bis Window ihr System entschlackt.

    Zu guter Letzt räumen wir die Autostartprogramme auf. Dazu benutzen wir erst noch einmal den Ccleaner. Nach dem Start wählen wir links an der leiste das Menü Autostart aus. Jetzt deaktivieren sie alle Prozesse die sie als nicht notwendig erachten. Am häufigsten findet man Prozesse wie: Itunes, Winampa, quicktime, logitech profiler und mehr. Deaktivieren sie diese nach Belieben. Bei diesem Prozess kann meistens nichts Wichtiges kaputt gehen da sie jederzeit den Prozess ihrer Wahl wieder aktivieren können.
    Fertig! Ihr Windows ist nun entschlackt und entrümpelt und läuft schneller als zuvor. Wenn sie positive Erfahrungen mit diese Methode gemacht haben empfehlen sie uns bitte weiter.

    TechZone und die Autoren geben keine Erfolgsgarantie oder übernehmen Verantwortung für entstandene Schäden. Nutzung auf eigene Gefahr.


 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu MyTechZone 2 verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.